Immer wieder tauchen an markanten Stellen in Ortschaften und in der Natur bemalte Steine auf. Die kleinen Kunstwerke sollen die Finder*innen erfreuen, aber nicht in ihren Besitz übergehen, sondern - denn jetzt kommt ganz nach dem Kampagnenmotto "bewegen!" Bewegung ins Spiel - der Stein soll gefunden und dann zu einem anderen Ort weiterbewegt werden, wo er auch wieder Menschen erfreuen kann.

bemalter Stein

Fallen auf in der Landschaft: bemalte Steine des KDFB

Wir machen auch bei dieser „Bewegung“ mit, und die ersten Kunstwerke mit dem Hashtag #bewegenSP sind schon unterwegs!

Zum Abschlussevent der KDFB-Kampagne "bewegen!" wollen wir viele weitere Steine gestalten und diese am 10. Juli in Mainz unter den Teilnehmenden verteilen, damit sie ihre Reise in andere Bistümer antreten.

Über die Facebook-Gruppe bewegenSP können Finder*in und Künstler*in in Kontakt treten und der Weg des Steines kann nachvollzogen werden.

Schließen Sie sich uns an: Steine gestalten, mit #bewegenSP versehen und diese im Freien „auswildern“.

Und wer einen Stein findet, kann ihn gerne fotografieren und in der Facebook-Gruppe bewegenSP mit Fundort posten.

Bildergalerie